Unser Team

Team

Gaby Leipoldt (rechts)

Ich bin verheiratet und habe 3 Kinder. Ich habe 6 Jahre als anerkannte Erzieherin in Kindereinrichtungen gearbeitet. Im Juni 2006 habe ich ein Zertifikat als Naturpädagogin erhalten. Diese Weiterbildung hat mir sehr großen Spaß gemacht. Die Ausbildung hat meinen Blick für unsere Natur wesentlich erweitert. Mir macht die Arbeit mit den Kindern im Waldkindergarten großen Spaß. In meiner Freizeit spiele ich gern Gitarre, fahre gern Ski und Fahrrad. Sehr gern gehe ich mit meiner Familie in die Natur. Wenn es meine Zeit erlaubt, bastele ich mit Naturmaterialien, filze und töpfere.

Ulrike Kister (mittig)

Ich bin ledig und lebe mit meiner Familie und unseren beiden Hunden in Ilmenau. 2011 habe ich meinen Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin gemacht. Mein Fachpraktikum habe ich im Waldkindergarten absolviert und damals schon festgestellt, dass dieses Konzept der Kindererziehung genau meinen Vorstellungen entspricht. Ich liebe die Natur und arbeite sehr gern mit Kindern zusammen. Mein schönster Lohn sind glückliche Kinder, die gern in den Kindergarten kommen. Seit Mitte 2013 arbeite ich jetzt im Waldkindergarten und versuche, den Kindern viele Dinge über die heimische Flora und Fauna beizubringen.

Annett Gerber (neu)

Ich bin Annett Gerber und lebe in Partnerschaft in Zella-Mehlis. Schon immer war es die Natur, die mich weckte, inspirierte, herausforderte und mit Menschen in Kontakt brachte. Neben 25 Dienstjahren als Bürosachbearbeiterin schloss ich erfolgreich Ausbildungen zur Naturheilpraktikerin für Psychotherapie, zur  Naturtherapeutin und Wildlifeteamerin ab. Positive Erfahrungen während meiner nebenberuflichen Tätigkeit als Naturpädagogin in einem Kinderheim und in der Naturschutzjugend bewogen mich, für die hauptberufliche Tätigkeit mit Kindern und Jugendlichen eine Ausbildung zur Erzieherin zu absolvieren. Während der Praktika im Waldkindergarten erlebte ich dabei ein bereicherndes Miteinander und freue mich nun, nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung hier das Team zu verstärken und mit den Kindern das Leben in der natürlichen Mitwelt weiter zu erleben und zu erforschen. Dabei ist es mir ein Anliegen, ein nachhaltiges Weltbild zu vermitteln.
In meiner Freizeit gehe ich wandern, fotografiere Vögel und Insekten, begleite Wildniscamps, gestalte einen Ökogarten, arbeite im Naturschutzbund Zella-Mehlis mit und unterstütze ein Ökodorf in der Schweiz.